Viva la Reformation
Eine bunte Welt

Willkommen!

Ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum 2017 laden wir Schülerinnen und Schüler sowie Konfirmandinnen und Konfirmanden zu einem großen Reformationsevent nach Homberg ein. An zwei Tagen haben Jugendliche die Möglichkeit, sich unter dem Motto des Themenjahres „Reformation und die Eine Welt“ mit der weltweiten Ökumene auseinanderzusetzen. Über 400 Millionen Menschen weltweit verbinden ihren Glauben mit der Reformation, die von Wittenberg und anderen europäischen Städten ausging. Evangelischer Glaube ist nicht provinziell und einförmig geblieben, sondern hat sich global in unterschiedlichen Kulturen bunt und vielgestaltig entwickelt. Wir sind ein Teil der weltweiten Kirche Jesu Christi. Reformatorischer Glaube hat das Gesicht der Welt verwandelt. Denn er hat in der damaligen Welt eine wichtige biblische Botschaft neu entdeckt: Jeder einzelne Mensch ist ein von Gott geliebtes und angesehenes Geschöpf mit einer eigenen Würde. Diese Botschaft verspricht Menschen Freiheit, aber fordert sie auch in die Verantwortung gegenüber Gott und den Mitgeschöpfen.

"Reformation und die Eine Welt" – das heißt :

  • Die Würde jedes einzelnen Menschen stark machen.
  • Für eine offene und freie Gesellschaft eintreten.
  • Das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen und Religionen gestalten.
  • Verantwortung für die eine Schöpfung übernehmen, damit alle das Leben in voller Genüge haben.
  • Gegen Ungerechtigkeit und Unfrieden aufstehen.
  • Mit Kreativität und Schwung verkrustete Traditionen erneuern.

In alledem sollte deutlich werden, dass jeder Mensch auf dieser Erde an der Gestaltung, Veränderung und Erneuerung der Einen Welt beteiligt ist, damit sie uns zugute bunt und vielfältig werde: VIVA LA REFORMATION !

16/17|Sept.